Keyword Difficulty – was ist sie? (und wie du sie bestimmst)

Keyword Difficulty
SEO Agentur bei unternehmer-de
SEO Agentur bei Startup Valley
SEO Agentur bei Saarbrücker Zeitung.svg
SEO Agentur bei TV Mittelrhein
SEO Agentur bei OMT

Inhalt

Keyword Difficulty

Für die Suchmaschinenoptimierung ist es notwendig, eine gute Strategie für die benötigten Keywords festzulegen. Inhalte müssen geplant, passende Keywords gesucht und diese im Anschluss daran analysiert werden. Um die SEO Optimierung auch in diesem Bereich perfekt durchzuführen, muss also auch die Keyword Difficulty berücksichtigt werden. 

Bei der Strategie für deine Keywordrecherche sollte der wichtigste Faktor auf der Zeit- und Geldersparnis liegen! Das bedeutet, dass du keine Zeit für Keywords verschwenden solltest, die kein Top Resultat in den Rankings erreichen werden. Keywords, die keine Chance auf eine gute Platzierung bieten, solltest du vermeiden. Diese Keyword Difficulty, auf Deutsch Keyword Schwierigkeit, kann durch eine Analyse festgestellt werden. Ein Keyword, welches dir keinen Erfolg bringen kann, sollte entsprechend aussortiert werden. Baue die Keywords strategisch in deinen Content ein, achte auf die Häufigkeit deiner verwendeten Keywords und vermeide Keyword-Stuffing.

Keyword Difficulty - was bedeutet das?

Die Keyword Difficulty oder auch Keyword Schwierigkeit stellt den Aufwand dar, der benötigt wird, um deine Website mit dem Ziel-Keyword unter den Top Rankings erscheinen zu lassen. 

Wir möchten dir hier zeigen, wie sich die Keyword Schwierigkeit auf den Aufwand der SEO-Optimierung auswirken kann und wie du Keywords finden kannst, die eine geringe Keyword Schwierigkeit aufweisen. 

Erstelle daher zuerst eine Marketing-Strategie, die an erster Stelle eine Keyword Strukturierung enthält, die du sorgfältig analysierst. Ziel dieser Strategie ist es für dich, die richtigen Keywords zu finden und Keywords, die dir kein besseres Ranking garantieren, herauszufiltern.

Die meisten Keywords bestimmter Branchen weisen bereits ein hohes Suchvolumen auf und sind im Wettbewerb sehr oft verwendet worden. Das hat zur Folge, dass diese Keywords nicht das gewünschte Ergebnis erzielen. Websites, die auf die Top Keywords der Branche optimiert wurden, haben die Möglichkeit, in den Suchergebnissen gut gelistet zu werden und diesen Platz zu halten. 

Um es unter die Top 10 der Suchmaschinenergebnisseiten (SERPs) mit einem  Basiskeyword zu schaffen, ist mittlerweile sehr schwierig geworden. Die am häufigsten verwendeten Keywords im Wettbewerb weisen bereits eine hohe Keyword Schwierigkeit auf. Durch diese Entwicklung musst du einen neuen Ansatz für deine organische SEO Optimierung erstellen, um ein gutes Ergebnis in den Rankings erreichen zu können. Konzentriere dich für den Anfang auf Long-Tail-Keywords und semantisch verwandte Keywords.

Genaueres zur Keyword Schwierigkeit

Was ist Keyword Schwierigkeit genau, wenn man das Ranking betrachtet? Hierzu ist zu sagen, dass manche Begriffe natürlich sehr ausgefallen sind und deswegen gut ranken, denn sie unterliegen keinem großen Wettbewerb. „Pizza Köln“ ist sicherlich nicht ausgefallen und hat keinen hohen Wettbewerb. Die Keywordschwierigkeit ist extrem hoch, denn um hier einen der ersten Rankingplätze zu erreichen, ist schwer und erfordert Zeit. Es bedeutet nicht, dass du dieses Keyword außer Acht lassen solltest, da es sicherlich oft gesucht wird.

Keywords mit einer geringeren Keyword Difficulty benötigst du jedoch trotzdem. „Pizza Firmenname XY“ ist jedoch sehr einzigartig und wird sicher weniger oft eingegeben. Kennt diesen Namen keiner und die Leute suchen einfach nur dein Produkt und dieses listet aufgrund der mangelhaften Optimierung unten auf Seite zwei, wirst du einfach nicht gefunden, denn wer schaut schon auf Seite zwei bei Google?

Schaue dich dementsprechend nach alternativen Keywords um, welche häufig in die Suchmaschine eingegeben werden. Diese sollten jedoch auf Webseiten der Konkurrenz weniger vorkommen und dementsprechend eine gute Keyword Schwierigkeit aufweisen. Bewertet wird die Keyword Schwierigkeit von eins bis einhundert.

Welche Tools eignen sich für eine Analyse der Keyword Schwierigkeit?

Mittlerweile werden mehrere Tools angeboten, die es ermöglichen, einen Einblick in die Keyword Schwierigkeit zu geben. Diese Tools analysieren für dich nicht nur das Suchvolumen, sondern auch die Möglichkeit des Rankings und den Wettbewerb eines Keywords. Die angewandten Metriken der Tools sind jedoch als relativ zu betrachten, da sie die Autorität deiner Domain und die deiner Konkurrenten zu einem bestimmten Thema nicht messen können.

Tools, die dir diese Möglichkeit bieten, sind zum Beispiel:

Welche Art der Keywords solltest du verwenden?

Möchtest du Keywords ohne eine hohe Keyword Schwierigkeit finden, so sollte es dein Ziel sein, Keywords mit einem hohen Konversionspotenzial zu finden. Diese Keywords können dich mit höherer Wahrscheinlichkeit unter die Top 10 der SERPs bringen. 

So hätte das beste Keyword  einen geringen Wettbewerb und ein hohes Suchvolumen, um dich gut zu platzieren. Das Ziel ist es, einen qualifizierten Traffic zu erhalten, der wiederum dazu beiträgt, die Conversions zu erhöhen.

Die Vorteile der Beachtung der Keyword Schwierigkeit

Ein wichtiger Vorteil der Beachtung der Keyword Schwierigkeit ist es, dass es dir hilft, deine SEO Strategie gut zu planen. Des Weiteren hilft es dir, die notwendigen Anstrengungen richtig einzuschätzen, die für eine bestimmte Ranking-Position notwendig sind. 

Natürlich kann die Keyword Schwierigkeit dir ebenfalls dabei helfen, das für dich und deine Seite beste Keyword herauszufiltern. Dies wiederum unterstützt dich dabei, den besten Content zu erstellen. Mit den richtigen Keywords im Hinterkopf kannst du viel besser planen, wo der Fokus der einzelnen Seiten liegen soll und wie du die entsprechenden Keywords wo genau unterbringen kannst.

Ebenfalls hilft dir dies, deine Mitbewerber besser einzuschätzen und zu beurteilen, was du bei deiner Seite eventuell besser machen kannst als deine Konkurrenz. Mit der Möglichkeit zur Priorisierung bestimmter wichtiger Keywords kannst du deine Erfolge im Netz noch besser planen und erreichen.

Vorteile der Keyword Schwierigkeit sind:

  • Unterstützung bei der Wahl des Keywords
  • bessere Planung deiner Strategie
  • Unterstützung bei der Contenterstellung
  • Unterstützung bei der Einschätzung von Konkurrenten
  • es ermöglicht dir die Priorisierung deiner Keywords

Fazit zur Keyword Difficulty

Um die besten Keywords für dein Unternehmen finden zu und in deiner SEO Optimierung verwenden zu können, sind Keyword Difficulty oder Tools um die Keyword Schwierigkeit zu bestimmen sehr empfehlenswert. Damit kannst du die erforderliche Anstrengung herausfinden, um in den SERPs besser gelistet zu werden.

Eine weitere Möglichkeit, die diese Tools dir bieten, ist es, die Wirksamkeit deiner SEO Bemühungen zu bewerten. Darum ist die Keyword Schwierigkeit ein enorm wichtiger Faktor der SEO Strategie deines Unternehmens, um deinen gewünschten Erfolg zu erreichen. 

Beachte jedoch bitte, dass dir Tools, um die Keyword Schwierigkeit zu bestimmen dir nur ungefähre Schätzwerte angeben. Sie berücksichtigen auch keine Veränderungen, die Google bei deinen Algorithmen vornimmt. Nutze die Keyword Schwierigkeit Werte daher nur für die Analyse deiner Keywords und nicht als Grundlage deiner SEO Optimierung. Tools, um die Keyword Schwierigkeit zu bewerten, sind ein äußerst nützliches Werkzeug, um für dich die besten Keywords zu finden, um deine SEO Optimierung erfolgreich zu gestalten.

Jonas Frewert

Geschäftsführer
der Frewert Media GmbH

Deine individuelle Strategie

Klicke auf die Schaltfläche, um im nächsten Schritt einen Termin mit uns zu vereinbaren, damit wir unverbindlich eine individuelle Strategie für dich und deine Webseite entwickeln können. Im Anschluss kannst du dich für oder gegen eine Zusammenarbeit entscheiden. Die besprochene Strategie kannst du jederzeit umsetzen.

Frewert Media SEO-Agentur Logo
Frewert Media GmbH
Lamberg 16a
32657 Lemgo

Kontakt

Copyright © 2024 Frewert Media GmbH